Property Magazine  ·  Berlin  ·  Düsseldorf  ·  Frankfurt  ·  Hamburg  ·  München  ·  Stuttgart  ·  International
  |  30. Juni 2020

Zurich kauft Neuen Dovenhof für 150 Mio. Euro

Top-Deal in Hamburg

Die Zurich-Versicherung hat den Neue Dovenhof in Hamburg von Swiss Life REIM France erworben. Ersten Informationen zufolge hat sich die Assekuranz die 22.000 m² große Büroimmobilie rund 150 Mio. Euro kosten lassen. Damit gehört der Deal bis jetzt zu den größten Transakationen auf dem Hamburger Investmentmarkt in diesem Jahr. Swiss Life hatte den Neuen Dovenhof im Kontorhausviertel 2015 für knapp 80 Mio. Euro von Kildare Partners übernommen und in ihren Spezialfonds „AIF Delta Immo“ (MAIF Group) eingebracht [wir berichteten].

Der Neue Dovenhof liegt im Kontorhausviertel im südostlichen Teil der Hamburger Altstadt und umfasst insgesamt rund 22.000 m² Mietfläche sowie eine Tiefgarage mit 212 Stellplätze. Das bis zu 10-stöckige repräsentative Rotklinker-Gebäudeensemble an der Ecke Brandstwiete 1 und Kleine Reichenstraße wurde zwischen 1991 und 1994 erbaut. Als Architekten zeichneten Kleffel, Köhnholdt und Gundermann, heute KPW Papay Warncke und Partner Architekten, verantwortlich. Die Gebäudeteile an der Kleine Reichenstraße 7 stehen unter Denkmalschutz.
Drucken Diesen Artikel zu den persönlichen Favoriten hinzufügen
Kommentare zum Artikel
Die Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder.
Kommentar verfassen
Powered by Property Magazine
© Copyright 2006 - 2020