Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Knapp 2.600 m² Mietfläche

Vision kauft Wohnportfolio in Kassel

Die Vision Group investiert erstmals in Nordhessen und sichert sich ein vier Objekte umfassendes Wohnportfolio aus dem Jahr 1920. Die insgesamt 40 Zwei- bis Vierzimmerwohnungen in Kassel verfügen über knapp 2.600 m² Mietfläche bei einer durchschnittlichen Wohnungsgröße von ca. 82 m².

„Mit dem vielversprechenden Ankauf in Kassel, den wir noch im Mai 2022 fixieren konnten, haben wir unser Portfolio auf über 1.000 Wohneinheiten erweitert“, sagt Niclas Wallrafen, COO und Partner der Vision Group. „Mit Nordhessen erschließen wir einen hochspannenden lokalen Markt mit großem Wertsteigerungspotenzial.“

Das erworbene Wohnportfolio befindet sich im Kasseler Stadtteil Nord-Holland im Norden der Stadt.© Vision Group
Vision implementiert in den akquirierten Wohnungen in der Fichtnerstraße 33-39 digitale Lösungen wie beispielsweise Schlüsselmanagement, Kommunikationssysteme und Touchpoint-Displays. Darüber hinaus besteht ein Nachverdichtungspotenzial für zusätzlich 1.500 m².

Die kreisfreie Stadt Kassel ist nach Frankfurt am Main und Wiesbaden die drittgrößte in Hessen. Das von Vision erworbene Wohnportfolio liegt im Kassler Stadtteil Nord-Holland. Die Anbindung zum ÖPNV ist sehr gut, die Straßenbahnhaltestelle Hegelsbergstraße befindet sich in direkter Nähe zu den Objekten. Das Nordstadion ist in ca. 10 Gehminuten erreichbar.